GETRIEBEN – VERLIEBEN – BESCHRIEBEN #3

Draußen ist es eiskalt,
doch wir geben uns Halt.

Der Schnee fällt,
du kommst auf mich zugeschnellt.

Weiß vom Himmel in großen Flocken,
reißt du mich von den Socken.

Doch nichts währt ewig lange,
außer vielleicht Massenware von der Stange.

Der Schnee schmilzt,
und Liebe verfilzt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s